Ich bleib bis zum Schluss

Ich bleib bis zum Schluss

Eigentümer

Im eigenen Haus bis ins hohe Alter

Klären Sie Ihren finanziellen Rahmen, verschaffen Sie sich einen Überblick, der in die nächsten Jahre schaut:
Wie hoch waren die Wohnkosten durchschnittlich in den letzten Jahren?
Wieviel haben Sie für Reparaturen und Instandhaltung benötigt? Gibt es Rücklagen dafür?
Für welche Bereiche benötigen Sie bereits Hilfe (Fenster putzen, Dachrinne reinigen, Gartenpflege...)? Bezahlen Sie dafür, wenn ja, wie viel?

Vereinbaren Sie nun einen Beratungstermin mit der Pflegekasse oder mit einem anderen Anbieter rund ums Thema Pflege. Unter dem Stichwort Pflegeberatung finden Sie im Internet viele nützliche Hinweise und Adressen. Achtung: Viele Beratungsangebote sind kostenlos, aber nicht alle!
Sie haben einen Anspruch auf eine Pflegeberatung, für sich selbst oder für Angehörige, selbst wenn der Pflegefall noch nicht eingetreten ist. Es gibt ganz verschiedene Hilfsangebote und -leistungen, besonders auch für Menschen, die zu Hause leben wollen.

Darunter fallen auch die Kosten für Umbauten, wie ein barrierefreies Bad oder auch für einen Treppenlift. Und wenn Sie dann wirklich einmal auf pflegerische Hilfe angewiesen sind, gibt es unzählige Angebote, die zu Ihnen nach Hause kommen. Auch für Essenslieferungen gibt es verschiedene Anbieter.

Klären Sie im Vorfeld, welche Angehörigen, Freunde und Nachbarn (z.B. um die Mülltonne rauszustellen) Ihnen außerdem helfen können. Wenn Sie die Aufgaben auf möglichst viele verteilen, ist die Hilfsbereitschaft bei jedem einzelnen hoch.

Wenn das Geld knapp wird oder sicher nicht reichen wird ...
dann ist Ihr selbst bewohntes Haus wahrscheinlich Ihr größter Schatz.
Sie können Ihr Haus mit einem eingetragenen lebenslangen Wohnrecht verkaufen. Das ist eine gute Möglichkeit, Ihr in der Immobilie steckendes Geld zu Lebzeiten zu nutzen. Wir informieren Sie gern und sind Ihnen auch bei der Suche nach einem Käufer behilflich.
Sie können einen Teil des Hauses vermieten. Wenn Sie denken, dass das wegen der Aufteilung der Räume und Bäder nicht möglich ist, sprechen Sie mit uns. Wir geben Ihnen eine Einschätzung der Möglichkeiten und vermitteln Ihnen entsprechende Fachleute. Natürlich helfen wir auch bei der Suche nach einem geeigneten Mieter.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 1?

Zurück